23. Dezember 2015

Glucagon, der Fettzerstörer und seine hormonelle Wikrung beim Abnehmen

Glucagon ist das Fettzerstörer-Hormon schelchthin. Es ist der Gegenspieler von Insulin und somit ebenfalls maßgeblich an der Regluation des Blutzuckerspiegels beteiligt.

Anders als Insulin sorgt Glucagon dafür, dass in Stress- oder Anstrengungssituationen Kohlenhydratspeicher in der Leber geleert werden und zu Glukose umgewandelt werden. Die Glukose kann von den Zellen dann als Energielieferant genutzt werden. Man nennt diesen Vorgang Glycogenolyse.

Darüber hinaus verfügt Glucagon über die Fähigkeit auch andere Stoffe, die eigentlich keine Zucker sind zu Glukose umzuwandeln. Hierzu werden Fette und Proteine genutzt. Man spricht dann von der sog. Gluconeogenese.

Ein weiterer Effekt eines erhöhten Glucagon-Spiegels ist die Hemmung der Glucogensynthese. Hierbei wird verhindert, dass Glucose in die Speicherform Glykogen umgewandelt wird.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 1.5/5]
Glucagon, der Fettzerstörer und seine hormonelle Wikrung beim Abnehmen geschrieben von BodyExpert average rating 1.5/5 - 2 Besucherbewertungen
Weitererzählen:Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Folge uns:Facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube
BodyExpert
Gesundheit ist unser höchstes Gut und dabei verstehen wir unseren Körper und seine unglaublichen Fähigkeiten nur zu einem winzigen Teil. Was wir früher mit Intuition erfolgreich gesteuert haben, versuchen wir jetzt wissenschaftlich, logisch nachzuvollziehen. Das birgt viele spannende Herausforderungen - das ist, was mich an Gesundheit fasziniert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>